Warum ich mich jetzt schon aufs Jahresende freue…

Heute ein etwas privaterer Beitrag, dem geschuldet, dass ich langsam ungeduldig werde. Nicht nur, dass ich eh schon im Juni anfange, Weihnachtslieder zu singen – und das als nicht gerade weihnachtsbegeisterter Mensch -, sondern ich habe auch schon seit April buchige Pläne für das nächste Jahr. Und ich will, dass es endlich soweit ist.

 

 

Deshalb finde ich, es wird Zeit, dass es endlich 2018 wird.
Einerseits will ich endlich meine Schulbuch-Challenge vorstellen (und anfangen). Seit mir im April die Idee dazu gekommen ist, feile ich immer wieder daran. Schaue, welche meiner alten Schullektüren ich vielleicht vergessen habe. Und ob die Regeln so machbar sind. Ob der Gewinn nicht zu klein und zu unkreativ ist – merkt ihr, wie ich euch auch subtil neugierig mache? 
Andererseits wird das Jahr ganz im Zeichen von Rereads stehen – die ich mir gerade nicht leisten kann, weil dieses Jahr SUB-Abbau im Vordergrund steht und ich es irgendwie geschafft habe, trotz 140 gelesener Bücher und einem SUB von 273 am 1. Januar immer noch bei 205 Büchern zu sein.
 
Jedenfalls habe ich gerade Lust, so viele Bücher noch mal zu lesen. Unter anderem gibt es einige Reihen, die ich noch nicht fortsetzen konnte, weil die Bücher leider erst nach und nach rauskamen und ich beim Erscheinen des nächsten Bandes schon den vorigen vergessen hatte. Darunter Eragon, der jetzt bestimmt schon drei Jahre vollständig hier im Haushalt steht. Auch Reckless Teil 3 habe ich noch nicht gelesen – werde damit aber wohl besser warten, bis Teil 4 auch raus ist? Band 1 der Magie der Tausend Welten muss auch noch mal neu gelesen werden, wenn ich mir endlich Band 3 hole – Band 2 hab ich aus dem Grund noch nicht gelesen.

Aber vor allem freue ich mich auf die Rereads meiner Lieblingsbücher. Da habe ich schon seit Monaten Lust drauf. Terry Pratchett, Tommy Krappweis, Sophie Seeberg, … Außerdem würde ich gern die Gilde der schwarzen Magier noch einmal lesen. Vielleicht Harry Potter.

Ja, ich gebe zu, heute war nicht wirklich viel Content in meinem Beitrag. Aber ich freu mich soooo darauf, dass endlich das Jahr um ist und ich diese elende SUB-Challenge beende. Kaufen, wann und wie viel ich will – und mein Geldbeutel hergibt – und bei Lust und Laune einfach ein Buch noch mal lesen. Zum ersten Mal freue ich mich auf ein neues Jahr. (Und vielleicht stecke ich euch ja an und es kommen fürs nächste Jahr Leserunden dabei raus.) 

Sagt mir etwas Nettes