#LiesdichnachHogwarts – Extraaufgabe November (+Rezension)

 

An Captain James Tiberius Kirk
Dienstnummer: SC937-0176CEC
USS Enterprise

 

Sehr geehrter Captain Kirk,

 

ich verfolge Ihre Abenteuer nun schon seit Langem und habe dabei bisher fast ausschließlich auf die Videodokumente zurückgegriffen. Vor Kurzem erhielt ich aber Zugang zu Ihren privaten Eintragungen, zusammengefasst durch den Nachrichtenoffizier James Blish, und muss Ihnen nun mitteilen, dass ich Sie für eine Schande für die Flotte halte.

Dabei dennoch zuerst ein Kompliment. Sie scheinen ein hervorragender Schauspieler zu sein, wenn es bisher keinerlei Beschwerden von Untergebenen gab und Sie auch auf den Videos von der Brücke kompetent, wenn auch manchmal ein wenig hitzköpfig wirken.

Leider muss ich nun erkennen, dass Sie in der Lage waren, die psychologischen Eignungstests der Sternenflotte zu betrügen. Nach außen hin vermitteln Sie das Bild eines moralisch integeren und durchaus modern denkenden Musteroffiziers, der sich für die Gleichberechtigung seiner weiblichen Crewmitglieder einsetzt. Obwohl Ihnen der Ruf vorauseilt, ein Frauenheld zu sein, gab es auch diesbezüglich nie Hinweise auf ein Fehlverhalten oder einen Bruch des Ehrenkodexes.

Ihre persönlichen Aufzeichnungen aber revidieren dieses Bild. Nicht nur sind Sie in Krisensituationen selten wirklich im Vollbesitz Ihrer geistigen Kräfte, wie es scheint. Sie hegen auch unangemessen sexistische Gedanken. Oder haben Sie etwa nicht beim Treffen mit der Klingonin Mara bedauert, dass sie verheiratet ist und Sie eh keine Zeit haben, jede ‚Gelegenheit‘, sprich Frau zu nutzen? Haben Sie sich nicht auf dem vierten Planeten des Systems 892 die Dienste einer Sexsklavin in Anspruch genommen, während Ihre Führungsoffiziere im Kerker auf ihre Hinrichtung warteten? Alleine das ist schon in Anbetracht der Zwangslage der genannten Dame ein grober Verstoß gegen die moralischen Werte der Sternenflotte.

Wir möchten Ihnen daher hiermit eine Abmahnung zukommen lassen. Des weiteren fordern wir Sie auf, sich beim nächsten Aufenthalt an einer Raumbasis einer Untersuchung durch einen Counselor zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Lt. Cmdr. Taaya
Judge Advocate General


22428634Brief geschrieben im Bezug auf Star Trek 11 von James Blish, 1979 als Taschenbuch bei Bantam Books erschienen.
Dabei ist das Buch eine Zusammenfassung mehrerer Episoden.
Leider scheint Blish aber zu sehr gewillt, Kirk, der in der Serie sehr wohl meist – wenn auch nicht immer – recht feministisch auftritt, einen sehr sexistischen Charakter zu geben. Nicht sicher ist, ob das seine eigene Interpretation ist, oder Teil der ungekürzten Drehbücher war. Störend ist es allemal und gibt den Geschichten damit einen ganz anderen Unterton als die Serienfolgen.

 

2 Gedanken zu “#LiesdichnachHogwarts – Extraaufgabe November (+Rezension)

Sagt mir etwas Nettes