[Kurzrezension] Beatrix Potter u.a. – Magisches Weihnachten

Magisches Weihnachten - Die schönsten Weihnachtsmärchen für Kinder: Die Schneekönigin, Der allererste Weihnachtsbaum, Der Schneider von Gloucester, Das ... Nußknacker und Mausekönig, Weihnachtslied... von [Potter, Beatrix, Andersen, Hans Christian, Dickens, Charles, Burnett, F. H., Hoffman, E.T.A, Lagerlöf, Selma, Wilde, Oscar, Kyber, Manfred, Seidel, Heinrich, Büchner, Luise, Grimm, Jacob, Grimm, Wilhelm, Löns, Hermann]Sammlung von Märchen, Kurzgeschichten, … | 531 Seiten | Ebook | e-artnow | Deutsch

Hier fällt es schwer, das Buch als Ganzes zu bewerten. Es sind hervorragende Geschichten darin, wie der kleine Lord und Charles Dickens Weihnachtsgeschichte (wenn auch unter der wörtlichen Übersetzung des Originalnamens: Weihnachtslied), und andere, die eher langwierig und damit langweilig sind.

So kann man höchstens die Zusammenstellung der Geschichten bewerten, die durchwachsen ist, somit aber für jeden Leser etwas zu bieten haben sollte, der sich in Adventsstimmung bringen möchte.

Kritisieren muss man aber doch, dass hier einerseits das Format oft wechselt. Mal sind die Zeilenabstände riesig, mal kann man den Text kaum lesen, weil er so eng steht. Auch Absätze wurden oft einfach nicht gemacht, was es noch leichter macht, die Zeile zu verlieren, selbst im E-Reader, in dem man die Größe ja einstellen kann.

Und zuletzt soll das Buch an Kinder gerichtet sein. Hier werden aber Rechtschreibregelungen teilweise aus dem vorletzten Jahrhundert verwendet. Dass die Sprache selbst eines Märchens nicht angepasst werden sollte, das verstehe ich. Aber die uralte Rechtschreibung liest sich nicht nur für Erwachsene schwer, Kindern würde man damit falsches Wissen vermitteln.

 

Übersicht, der enthaltenen Geschichten:

Die Schneekönigin (Hans Christian Andersen)
Der Schneider von Gloucester (Beatrix Potter)
Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern (Hans Christian Andersen)
Der Tannenbaum (Hans Christian Andersen)
Der standhafte Zinnsoldat (Hans Christian Andersen)
Weihnachtslied (Charles Dickens)
Der kleine Lord (Frances Hodgson Burnett)
Nußknacker und Mausekönig (E.T.A Hoffman)
Die Heilige Nacht (Selma Lagerlöf)
Ein Weihnachtsgast (Selma Lagerlöf)
Der selbstsüchtige Riese (Oscar Wilde)
Der Schneemann (Manfred Kyber)
Der kleine Tannenbaum (Manfred Kyber)
Das Weihnachtsland (Heinrich Seidel)
Eine Weihnachtsgeschichte (Heinrich Seidel)
Die Geschichte von der Frau Holle (Luise Büchner)
Die Geschichte vom Knecht Nikolaus (Luise Büchner)
Die Geschichte vom Christkind und vom Nikolaus (Luise Büchner)
Die Geschichte vom Christkind-Vogel (Luise Büchner)
Die Geschichte vom Kräutchen Eigensinn (Luise Büchner)
Die Geschichte vom Tannenbäumchen (Luise Büchner)
Die Geschichte von dem kleinen naseweisen Mädchen (Luise Büchner)
Die Geschichte vom Weihnachtsmarkt (Luise Büchner)
Die Sternthaler (Brüder Grimm)
Frau Holle (Brüder Grimm)
Sneewittchen (Brüder Grimm)
Der allererste Weihnachtsbaum (Hermann Löns)

1 Gedanke zu “[Kurzrezension] Beatrix Potter u.a. – Magisches Weihnachten

Sagt mir etwas Nettes