Mhairi McFarlane – Es muss wohl an dir liegen

Es muss wohl an dir liegen (Ungekürzte Lesung) (MP3-Download) - McFarlane, Mhairi

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum: 2016
  • Verlag: Argon Hörbuch
  • ASIN: B01ANXHTTI
  • Ebook  13 Stunden 35 Minuten
  • Sprache: Deutsch

 

Klappentext: 

Am 10. Jahrestag macht Delia ihrem Freund Paul einen Heiratsantrag. Als moderne Frau nimmt man die Dinge schließlich selbst in die Hand. Leider reagiert Paul eher verhalten als begeistert. Er sagt zwar Ja, braucht dann aber erstmal ein Bier. Während er an der Bar die Bestellung abgibt, erhält Delia eine SMS: „Sie hat mir einen Antrag gemacht. Was soll ich nur tun? Können wir uns morgen sehen?“

Offensichtlich hat sich Paul nach zehn Jahren Beziehung eine Jüngere gesucht, während Delia dachte, sie wären nun bereit, den nächsten Schritt zu gehen. Diesen geht sie dann kurzentschlossen allein – nämlich raus aus dem gemeinsamen Haus.

Inhalt: 

Delia hat einen Job, den sie nicht wirklich mag. Trost ist da Freund Paul, dem sie nun einen Antrag machen will. Doch statt im Liebesglück zu schwelgen, bricht eine Welt für sie ein, denn Paul betrügt sie. Also zieht sie zurück zu ihren Eltern. Und auch bei der Arbeit wird es immer schlimmer. Sollte sie noch mit allen legalen und illegalen Mitteln einen Internettroll zum Schweigen bringen, kriegt sie nun eine Abmahnung, weil sie sich dem auf ähnlichem Niveau genähert hatte, um sein Vertrauen zu gewinnen. Delia reicht es. Sie kündigt und zieht zu Freundin Emma nach London, will ein völlig neues Leben anfangen. Doch schon gibt es wieder Ärger, denn ein Enthüllungsjournalist erpresst sie, um Informationen über ihren neuen Boss zu erhalten – und der wiederum bekleckert sich auch nicht gerade mit Ruhm und bringt seine Klienten um jeden Preis in die Medien, um ihnen zu guter PR zu verhelfen.

 

Charaktere: 

Die Charaktere werden hier recht geschickt dargestellt, denn man erfährt nur bröckchenweise etwas über sie, sie sind aber nicht flach oder einfach gestaltet. Teils erfährt man die letzten, aber wichtigen Informationen erst kurz zum Schluss.

 

Fazit: 

Tatsächlich hat mich überrascht, wie wenig berechenbar der Roman war und wie wenig er in die alten Schnulzenklischees abdriftete. Es gab gleich mehrere mögliche Love Interests, bei denen man nicht wusste, welcher am Ende wirklich der Wahre – oder auch nur interessiert – ist. Aber die Geschichte wird auch mit einer kleinen Spionagestory aufgepeppt, so dass es spannend bleibt. Dennoch hat mir letztendlich der letzte Pepp gefehlt, ich habe mich nicht in das Buch verliebt. Vielleicht, weil zwar die Geschichte der Hauptfigur zu Ende erzählt wird, aber eben nicht die kleinen Nebenstränge der anderen Figuren, die man noch mehr hätte ausbauen können.

 

1 Gedanke zu “Mhairi McFarlane – Es muss wohl an dir liegen

Sagt mir etwas Nettes