Montagsfrage – ‚Book Boyfriend‘

Heute mache ich mal wieder bei Buchfresserchens Aktion mit, denn heute geht es um ein Thema, über das ich zwar nicht objektiv bloggen, subjektiv aber über Stunden reden könnte:

 

Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche ist/war euer aktueller/letzter Character Crush?

 

Um ehrlich zu sein, bin ich da eher eine treue, wenn auch wohl eher polygame Seele. Seit meinem dritten oder vierten Lebensjahr ist Spock mein Ehemann im Geiste – er selbst wäre wohl nicht sehr begeistert davon, also pssst.

Da ich in letzter Zeit immer wieder Star Trek-Romane lese, und er somit auch eine Buchfigur ist, gehört er damit in diesen Post.

Weiter dauerverliebt bin ich in Severus Snape (jaaaaa, ich mag ihn, und ja, ich finde sein Verhalten gegenüber Schülern zwar nicht vorbildlich, aber wer da schon von Mobbing redet, hat noch nie einen wirklich schlimmen Lehrer ertragen müssen, zumal er wenigstens psychologische wie pragmatische Gründe für sein Verhalten hat), Emery Thane aus der Paper Magician-Reihe, Rupert Giles – es gibt auch Buffyromane, auch wenn die schlecht geschrieben sind -, den Doctor (vorzugsweise seine zehnte Reinkarnation, und auch von ihm habe ich Bücher), und Professor Weissinger aus der Mara und der Feuerbringer-Reihe.

Derjenige, der aber als letztes dazugekommen ist zu meiner kleinen WG im Kopf ist aber wohl Vlarad aus der Ghostsitter-Reihe. Meist-vegetarischer Vampir, der nebenbei auch Magie beherrscht, und … naja, wohl eher unfreiwillig komisch ist mit seiner oft staubtrockenen, antiquierten Art.

Genau das ist wohl so irgendwie mein Beuteschema. Wenn derjenige einen Stock im Hintern hat, und vielleicht sogar so wirkt, als würde er lieber ein Buch/einen Computer als ein lebendiges Wesen heiraten, dann ist er qualifiziert, mein Traummann zu werden. (Wobei Weissinger da etwas rausfällt, eigentlich ist der recht locker.) Und ansonsten muss er humorvoll und intelligent sein.

Und welchen Buchcharakter würdet ihr euch gern in die richtige Welt wünschen und dann nicht mehr aus eurer Wohnung lassen?

 

(PS: Stimmt nicht ganz. Noch neuer ist mit gerade mal 3 Monaten ein Charakter, den ich selbst geschrieben habe. Nur, weil der so schnuffig ist, hat er mein ganzes Romankonzept gekippt, der Frechdachs. Aber von dem könnte ich ja erst offen schwärmen, wenn das Buch je rauskäme. Und dafür müsste ich es erstmal beenden.)

3 Gedanken zu “Montagsfrage – ‚Book Boyfriend‘

  1. Huhu,

    lustig, dass du dir ausgerechnet Charaktere aussuchst, die von deiner Verehrung möglicherweise nicht so begeistert wären. 😀 Bei mir ist das ähnlich, allerdings gehe ich bei der Wahl meiner Crushes in eine andere Richtung: für mich müssen es die „Harte Schale, sensibler Kern“-Jungs sein, zwielichtig, finster, kompliziert und mit einem Hang zu Gewalt. Älter als ich. Körperlich imposant. Die wären vermutlich auch nicht allzu angetan, wenn ich im Fangirl-Modus um sie herumspringe. 😀

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

  2. Hey =)

    Was für ein toller Beitrag heute ^^. Severus Snape? Naja wer könnte ihn nicht lieben. Allerdings wäre das für kein Kandidat für einen Crush ^^.
    Und dann noch Rupert Giles? =). Ich kenne ihn ja nur aus der Serie Buffy, aber ja, das kann ich mir schon vorstellen ^^.

    LG
    Anja

    • Huhu Anja,

      hehe, ja … ich bin halt mehr … von Älteren fasziniert. Und von denen, die optisch wie charakterlich nicht perfekt sind. *rot anlauf*

      Ja, Giles wäre toll. Alleine schon wegen seiner Büchersammlung!

      LG
      Taaya

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu