[Monatsrückblick] April 2021

Da sind der April und mit ihm Ostern auch schon wieder vorbei. Und heute Nacht … äh, sind wir ganz brav, weil Beltane ein Fruchtbarkeitsfest ist und …. bäh. Und auch Walpurgis geht nicht – es sei denn, man lebt mit dem Teufel in einem Haushalt. Aber ansonsten sollte man das gemeinsame Hinternküssen mit Satan wegen Corona doch besser lassen.

Kommen wir also lieber zu den Freuden (und Freunden), die wir auch während der Pandemie in Scharen um uns horten dürfen: Bücher.

 

Bücher und Zahlen: 

19 Bücher waren es im April, darunter ein Hörbuch (als Reread), zwei Kinderbücher um die 30 Seiten, einige Gartenratgeber und Novellen mit je etwa 100 Seiten , sowie eine Kurzgeschichte.

22 Bücher haben sich neu auf meinem Stapel eingefunden. Bis auf zwei wurden aber alle schon gelesen oder abgebrochen – weil ich eben gerade noch ein Ebook-Abo habe und daher schlicht Bücher spontan lade und lese.

 

Bruchlandung (Star Trek: Corps of Engineers, #3)

 

Mein Top des Monats ist die Novelle ‘Bruchlandung‘ von Christie Golden. Das ist ein ziemlich klassischer Star Trek, etwas Unbekanntes, Gefahr, das Kennenlernen neuer Zivilisationen, vorsichtige Verständigung und Hilfsbereitschaft. Sowas gern öfter, besonders in der heutigen Zeit, in der auch die neuen Trek-Bücher dunkler und dunkler werden.

 

Permakultur Einsteiger Guide: Das Handbuch rund um Permakultur, Selbstversorgung und nachhaltige Gartengestaltung

Den Flop bildet Rieke Blums Einsteigerguide in die Permakultur. Nicht so sehr die tatsächlichen Inhalte (die ziemlich übersichtlich waren), sondern die völlige Realitätsferne der Autorin war hier das Problem. Zuerst sagt sie, Permakultur ginge auch auf dem Balkon – und spricht immer wieder davon -, dann sagt sie aber, man braucht mindestens die ersten drei, beziehungsweise (mit Zone 0 mitgerechnet) vier Zonen – und da sind halt die, wo man Hühner, Laufenten und Schafe hält, schon mit drin. Nun … also, ich weiß nicht, wie ich neben Pflanzen (und dabei auch Weizen, laut dem Buch) noch Schafe, Hühner und Enten auf dem Balkon halten soll. Kann man mit denen Tetris spielen?

Und in dem einen Absatz, in dem mal explizit vom Balkon geredet wird, heißt es eigentlich nur, man solle dort einen Teich anlegen. Ihr stutzt? Ja, ich weiß auch nicht. Möglich, dass sie damit einen Kübel mit Wasser meint, in den man Pflanzen setzt. Aber das als Teich zu bezeichnen, ist schon sehr weit hergeholt.

Alles in allem geht die Autorin aber generell davon aus, dass jede*r (denn jede*r kann laut ihr Permakultur betreiben) Millionär*in ist. Oder aber in so überalterten Dörfern wohnt, dass man sich einen für ihre Idee ausreichend großen Garten noch mit einem Obere-Mittelklasse-Gehalt leisten kann, aber Grundstücke in der Größe sind selbst in sehr infrastrukturschwachen Gebieten nicht für Durchschnittsverdienende zu haben. (Aber die haben dann ja eh keine Zeit, den Garten zu versorgen, denn der braucht hier gleich mehrmals am Tag Zuwendung.)

Pflanzpläne (was, wo mit wem auf welcher Größe wann?) oder sonstige tatsächlich praktische Tipps gibt es übrigens selbst für entsprechend große Gärten in diesem Buch nicht.

 

105 Abbrüche sind es nun und damit sind zwei dazugekommen.

 

Links und Aktionen: 

Leider hab ich diesen Monat nichts gefunden, was ich mit euch teilen wollen würde.

 

Monatsplanung Mai:

Niemanden beißen. (Ich kämpfe gerade um die Impfpriorisierung (also, seit etwa zwei Monaten).)

Und nach den Eisheiligen dann endlich die Paprika, den Kürbis, … raus in den Garten beziehungsweise in Kübel und Kästen auf dem Balkon setzen. Und das kleine neue (aka alte, vormals als normaler Kübel genutzte) Hochbeet fertig stellen. Und Bohnen ansäen. Und hoffentlich schon die ersten Radieschen ernten.
(Und mal nach PC-Programmen für die Planung, was ab wann geerntet werden kann, suchen. Fürs Handy gibts sowas, das weiß ich. Aber da hab ich nicht genug Speicher.)

Aber vor allem, niemanden beißen. Und auch nichts anzünden. Beides wird mittlerweile fast täglich verlockender. Die Welt hat doch den Enddarmausgang offen, aktuell!

2 Gedanken zu „[Monatsrückblick] April 2021“

Schreibe einen Kommentar zu Nomnivor Antworten abbrechen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu