Terry Pratchett – Dralle Drachen

Buchdetails

  • Erinnert an: //
  • Genre: Kurzgeschichten, Fantasy, teils Steampunk, teils Humor ohne Fantasyanteil
  • Erscheinungsdatum: 2015
  • Verlag: ivi (gehört zu Piper)
  • ISBN: 978-3-492-70347-5
  • Hardcover 320 Seiten
  • Sprache: Deutsch

weiterlesenTerry Pratchett – Dralle Drachen

Marie Brennan – Die Naturgeschichte der Drachen (Lady Trents Memoiren #1)

Die Naturgeschichte der Drachen (Lady Trents Memoiren #1)Buchdetails

  • Erinnert an: Fantastic Beasts and where to find them für Erwachsene und ohne Zauberer (dafür mit einer weiblichen Protagonistin)
  • Genre: (High?) Fantasy, (fiktive) Memoiren
  • Erscheinungsdatum: November 2017
  • Verlag: Cross Cult
  • ISBN: 078-3-95981-503-1
  • Taschenbuch 393 Seiten
  • Sprache: Deutsch

weiterlesenMarie Brennan – Die Naturgeschichte der Drachen (Lady Trents Memoiren #1)

Newt Scamander, J. K. Rowling – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Schmuckausgabe)

Buchdetails

  • Erinnert an: Ernest Drakes ‚Drachonologie‘ Bücher, nur für etwas erwachsenere Kinder (und Erwachsene)
  • Genre: Fantasy, Sachbuch
  • Erscheinungsdatum: 2017
  • Verlag: Carlsen
  • ISBN: 978-3-551-55698-1
  • Hardcover 160 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen von: Olivia Lomenech Gill

weiterlesenNewt Scamander, J. K. Rowling – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Schmuckausgabe)

Ernest Drake – Expedition in die geheime Welt der Drachen

img_2992

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum: 1. August 2004
  • Verlag: arsEdition
  • ISBN:   978-3760748184
  • Hardcover  30 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Klappentext:

Nur wenige können Meister der Drachenkunde werden. Ihre Aufgabe ist es, die letzten verbleibenden Drachen zu schützen, denn wer kann sagen, wie viele noch das nächste Jahrhundert überstehen und wie viele aussterben werden? Wenn dies geschieht, werden viele Menschen unwidersprochen behaupten, dass es nie Drachen gab, außer in der Fantasie. Aber dies darf niemals geschehen!

 

Inhalt: 

Ernest Drake trägt in seinem Werk Informationen über die häufigsten Drachenarten zusammen und erklärt, wie man sie zähmen kann, wie sie sich fortpflanzen und welche Drachenkundler die Geschichte hervorgebracht hat.

 

Aufbau: 

 

Wie ein wissenschaftliches Werk aufgebaut, liefert das Buch anhand vieler Zeichnungen und kleinen Proben von verschiedenen Drachenschuppen eine gute Einführung in das Wissen über Drachen – so man denn an sie glauben will.

 

img_2995

 

Fazit: 

Obwohl nur 30 Seiten ist das Buch herrlich fantasievoll. Es ist keine Geschichte, das nicht, vielmehr liefert es einem aber Inspiration, selbst Geschichten zu entwickeln, indem es Drachen bis ins Detail erklärt. Für Fantasyautoren mit Sicherheit ein nützliches Utensil, wenn man sich daran orientieren möchte, und für Fantasyleser ein liebevoll gestaltetes Beiwerk zu vielen Romanen. Mit Erklärungen zu Futhark-Runen (der Schrift der Drachen), kleiner Rätselkunde, und allerlei anderen Kleinigkeiten zum Entdecken für Groß und Klein.